Der Präsident von Villarreal erschien auf der Pressekonferenz, um den Fans für ihre Identifikation mit der Mannschaft zu danken.

Roig: „Die Antwort der Fans war beeindruckend“

26 / 06 / 2013

 

 

Der Präsident des FC Villarreal betont die „spektakuläre“ Unterstützung von mehr als 9.700 Fans, die die Mannschaft angesichts des Spiels gegen Barça B begleiten werden

 

Spektakulär. So hat der Präsident des FC Villarreal, Fernando Roig, die Reaktion der Fans von Villarreal angesichts des Aufeinandertreffens der “amarillos” am diesem Sonntag gegen den FC Barcelona B (18 Uhr) definiert und bei dem mit 9.700 Fans der U-Boote gerechnet wird. „Zuerst muss man sich bei allen Fans, die diesen Sonntag nach Barcelona kommen werden, bedanken, ohne Zweifel ist dies eine beeindruckende Antwort der Fans. In diesem Moment gibt es fast 10.000 Menschen, die wegen diesem Spiel fahren werden, etwas, das spektakulär ist und dass uns sehr glücklich macht. Wir spielen um die Möglichkeit in der Primera [División, Anm. der Red.] zu sein und die Leute sind sich dessen bewusst, mit einer spektakulären Reaktion. Von den etwas mehr als 9.700 Fans die fahren werden, sind mehr als 6.000 Dauerkarteninhaber und 3.200 Personen, die, ohne Dauerkarteninhaber zu sein, sich entschieden haben, die Mannschaft auf dieser Fahrt zu unterstützen. Man muss dafür vielen Menschen danken, weil ohne sie dies nicht möglich wäre.“

Für die Führungspersönlichkeit des Submarino „ist dies die größte Fahrt in der Geschichte sowohl für dieses Team als auch für die Fans, es ist beeindruckend mit einer solch hohen Zahl an Personen fahren zu können. Dies soll ein Nachweis sein, aus welchem Holz die Anhänger von Villarreal geschnitzt sind und dass dies eine Fahrt sein wird, die wir genießen und wo wir die Mannschaft unterstützen werden, und nichts mehr. Ich hatte gesagt, dass wir mit 150 Bussen fahren werden und habe mich geirrt, aber ohne Zweifel habe ich mich mit Freude getäuscht. Wir sehen, dass es Vorfreude gibt, Lust auf dieses Spiel und das gibt uns viel Kraft. Ohne Zweifel ist dies eine Motivation für den Verein und für die Spieler. Dass es in der Segunda [División, Anm. der Red.] eine solche Art von Unterstützung gibt, ist zweifelslos eine Beweis, wie sehr diese Mannschaft wächst und dass sie mehr denn je vereint ist.“

Dennoch, trotz der Unterstützung der Fans, erklärt Roig, dass sowohl die Mannschaft als auch die Fans in keinem Moment aufgeben dürfen. „Wir sind uns im Klaren geworden darüber, was wir verloren haben und wissen jetzt, dass wir mit vereinten Kräften dies wiedergewinnen müssen. Solche Rückschlage, wie diesen, der passiert ist, gibt es, aber die Leute haben zu reagieren gewusst und dem Team und den Spielern sehr geholfen. Und dies ist der Weg, komme was wolle, man darf niemals aufgeben. Wir haben zwei Finals, das erste gegen Barcelona und das zweite zuhause gegen Almería und wir haben ein Ass im Ärmel: die Leute und unsere Fans. Jetzt ist der Zeitpunkt, dass unsere Spieler diesem gerecht werden, sie sind sich dessen bewusst und arbeiten hart um sich in diesem Spiel durchsetzen zu können.

Am Ende hob der Präsident von Villarreal auch hervor, dass er voll und ganz den Schiedsrichtern in ihren Entscheidungen in diesem finalen Abschnitt der Saison vertraut. „Ich vertraue den Schiedsrichtern und hoffe, dass sie gute Auftritte haben. Sie können sich irren und ich glaube nicht, dass dies das Problem sein wird. Die Schiedsrichter haben ein hohes Niveau und das zeigen sie.“

 

Related news

OFFICIAL
APP

APP
OFICIAL